Die Regionale Innovationsstrategie (RIS) des Landes Sachsen-Anhalt hat für die GfWI besondere Bedeutung. Die erarbeiteten Grundlagen gelten für die Jahre 2014 – 2020. Die Strategie sieht Leitmärkte vor, in denen sich zukünftig Spezialisierungsvorteile Sachsen-Anhalts weiterentwickeln müssen.

Für GfWI spielt der Leitmarkt der Mobilität die entscheidende Rolle. Strategisch wird eine Konzentration auf das Thema „Elektromobilität“ erfolgen.

Schwerpunkt, auch im landespolitischen Kontext, wird weiter der Ausbau des Projektes Automotive sein. Dazu wird in Zusammenarbeit mit dem Ministerium für Wissenschaft und Wirtschaft des Landes Sachsen-Anhalt die Vermarktung dieses Themas international im Rahmen zukünftiger EU-Projekte stehen.